Das Massaker in der Columbine High School/Littleto

Eine kritische Auseinandersetzung

Vorwort

Am 20.04.1999 brachten zwei Schüler der Columbine Highschool in Littleton 12 Mitschüler, einen Lehrer und schließlich sich selbst um. Über dieses Ereignis wurde wochenlang in den Weltmedien berichtet und es schleuderte damit den Ort Littleton auf die Landkarten und die Namen der Täter, Dylan Klebold und Eric Harris, in die Köpfe der Menschen. Aufgrund der teils extremen Reaktionen auf diese Tat und der Tatsache, dass Massaker wie dieses auf den ersten Blick ein Phänomen dieser Zeit sind (oder zumindest dessen Medienpräsenz), war für mich Anlass genug mich mit dem Thema etwas genauer auseinanderzusetzen, nach Gründen für diese Tat zu suchen, die wohl trotz allem mit anderen Taten nur schwerlich zu vergleichen ist. Auch der Begriff 'Amoklauf' ist bei genauerer Betrachtung als die Tat nicht realistisch beschreibend zu erkennen.
Die Ursachenforschung erfordert natürlich zunächst die Kenntnis des Tatverlaufs. Ich habe versucht diesen aus verschiedenen Quellen zu rekonstruieren, wobei ich mich auf die manchmal etwas zweifelhaften Angaben verschiedener Medien verlassen musste, und bin dabei auch auf einige Mythen gestoßen, die in gewissen Kreisen offenbar noch immer Gehör finden, bzw. an die immer noch geglaubt wird und die eine vernünftige Auseinandersetzung, welche zur Bekämpfung der Ursachen führen könnte, erschweren.

Dieser Text ist in drei Teile gegliedert. Zuerst beschäftige ich mich mit der Tat und den Tätern, dann mit den vermeintlichen Ursachen, insbesondere mit denen die von Autoritäten und Moralisten vorgetragen wurden wobei ich dem interessanten Statement ihres Sündenbocks Nr. 1, Marilyn Manson, seinen Platz gelassen habe, um schließlich zu den gesellschaftlichen Folgen der Tat zu kommen.
Der Text kann schwerlich jeden Aspekt der Tat berücksichtigen, aber ich denke er ist differenziert genug, um der Wahrheit dieser Tat näher zu kommen. Aber entscheiden Sie selbst.

12.7.09 16:48

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


JeY (11.2.10 08:50)
Hey ich finde deine Seite richtig gut ...
Nich nur von den ganzen Informationen

Ich wollte dich mal Fragen, ob Du mir die 5Videos von Eric und Dylan schicken oder die Seite zeigen könntest..

Liebe Grüße Jey


Trauernder (17.8.10 23:18)
Ich finde es eifach unglaublich, wie Menschen soetwas tun können. Ich hoffe das sowas nicht mehr vorkommt egal in welcher Stadt, in welchem Land und in welcher Schule aber vermutlich wird es solche Monster leider immer geben.


Rest in Peace

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen